Do schaug her...

Einkaufszettel fertig und los geht´s:
Ist der Metzger Ihre erste oder eher die letzte Station auf Ihrer Einkaufstour?
Bitte beachten Sie, dass vor allem in den warmen Monaten die Haltbarkeit als auch die Qualität und der Genusswert von Fleisch und Wurst unter warmen Temperaturen leiden. Wenn es für Sie einfach unpraktisch ist, zuletzt zum Metzger zu fahren, so verwenden Sie doch einfach eine Kühltasche für Ihren Einkauf, (diese können Sie natürlich auch bei uns im Laden bekommen!). Auch Fisch und Milchprodukte bleiben so länger frisch und Sie haben mehr Freude und Genuss an Ihren Speisen!

Unser Tipp:
Egal ob Fleisch, Wurst oder Fisch, achten Sie darauf, dass Sie diese Lebensmittel so schnell wie möglich in Ihren Kühlschrank bringen. Zum Frühstücken oder zur Brotzeit nicht die ganze Wurst aus dem Kühlschrank nehmen, lieber nur das, was auch gegessen wird, so bleibt der Rest länger frisch!
 
Achtung:
Hackfleisch und Tartar sind besonders empfindlich, hier gilt: Ab in den Kühlschrank!
 
Generell gilt:
Alles was „am Stück“ oder als „Ganzes“ gekauft wird, verdirbt nicht so schnell. Umso kleiner die Stücke werden, umso größer wird die Oberfläche, welche Bakterien angreifen können und umso schneller verdirbt dieses Lebensmittel im rohen und ungekühlten Zustand. Also bitte geschnittenes Fleisch wie Schnitzel, Goulasch oder Geschnetzeltes so bald als möglich kühlen und zubereiten. Rinderbraten oder Schweineschulter (als Bratenstück) sind da etwas unempfindlicher. Aber trotzdem sollte man nicht vergessen was man isst. Fleisch und Wurst sind tierische Produkte und verderben daher einfach schneller als andere Lebensmittel.